Gesamtschüler nehmen an Regionalentscheid „Jugend debattiert“ teil

(von Svenja Hillmann)

Chiara Halbe und Emma Bordoni vertraten am 21. Februar die Gesamtschule Wenden beim Regionalentscheid des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ in Dortmund. Begleitet wurden sie von den beiden Lehrerinnen Svenja Hillmann und Jana Süß. Die beiden Schülerinnen maßen ihr Können im debattieren mit Schulsiegern von 15 anderen Schulen der Region Arnsberg II.

Debattiert wurde in den Qualifikationsrunden über die Fragen: „Sollen in öffentlichen Grünanlagen Sportgeräte für die Allgemeinheit aufgestellt werden?“ und „Soll Videoüberwachung auf Bahnhöfen mit automatisierter Gesichtserkennung ausgestattet werden?“. Das Finale, bei dem über das Thema „Soll Videoüberwachung auf Bahnhöfen mit automatisierter Gesichtserkennung ausgestattet werden?“ debattiert wurde, erreichten die beiden dort trotz guter Leistungen zwar nicht, aber es war ein spannender Tag mit vielen neuen Erfahrungen und guten Debatten.