Hachen – ein Rezept für die perfekte Klassenfahrt

(von Julia Melton)

Man nehme alle Schülerinnen und Schüler der Klassen der Jahrgangsstufe 7, neun engagierte Lehrerinnen und Lehrer, eine Schulwoche und das Sport- und Erlebnisdorf in Hachen, schüttelt alles auf der kurvenreiche Strecke in den Schulbussen durch und voilà – eine schöne und erlebnisreiche Klassenfahrt.

Das Sport- und Erlebnisdorf Hachen liegt im Hochsauerlandkreis und bildet einen konstanten Baustein des Fahrtenkonzepts der Gesamtschule Wenden.

Der Sportcharakter dieser Klassenfahrt ermöglichte den Schülerinnen und Schüler der siebten Jahrgangsstufe sich bei gutem wie auch bei schlechtem Wetter auszutoben und ermöglichte einen Vorgeschmack auf die bevorstehenden Sommerferien.

In Hachen angekommen wurden zunächst die Hütten bezogen und erste Rundgänge gemacht. Die Schülerinnen und Schüler wählten aufgrund ihrer eigenen Interessen vorab Angebote aus und so konnte man bereits am ersten Nachmittag viele sportlich aktive Schüler beobachten. Ganz gleich ob beim Geo-Caching, Fußballspielen, Cola-Kisten klettern oder beim Indoor-Abenteuerparcours, bei dieser Klassenfahrt kam jedes Kind auf seine Kosten.

Ein Highlight bildete das gemeinsame Grillen des gesamten Jahrgangs am Mittwochabend. Bei der anschließenden Zubereitung des Stockbrots am Lagerfeuer konnte man gemeinsam über die Erfahrungen der Woche und die Pläne für die großen Ferien sprechen. „Können wir nicht noch länger bleiben?“ – Das war die unausgesprochene Frage, die sowohl den jungen Sportlichen wie auch den Lehrpersonen anzusehen war.

So bleibt uns nach dieser schönen und ereignisreichen Woche nur noch zu sagen: Danke für eine so tolle Klassenfahrt!