…und die Sonne lacht dazu – Die Gesamtschule Wenden wird 5

Strahlender Sonnenschein und gute Laune waren die Begleiter unseres zweiten Schulfestes. In diesem Jahr fanden die Feierlichkeiten im Rahmen des fünfjährigen Bestehens der Gesamtschule Wenden statt.

Nachdem die Gesamtschule Wenden 2013 gegründet worden war und nunmehr fünf Jahrgangsstufen erfolgreich aufgebaut wurden, blickt man stolz auf die zurückliegende Arbeit. Und ein Grund zum Feiern ist der fünfte Geburtstag einer Schule allemal. So fanden sich am vergangenen Samstag, Schüler, Eltern, Lehrer und Interessierte in Wenden ein, um ein buntes und vielfältiges Programm zu gestalten und zu genießen.

Ein buntes Programm erwartete die Besucher beim diesjährigen Schulfest.

Besucher, die in die Eingangshalle kamen, kamen sofort mit Wendener „Stammkunden“ in Kontakt. So informierte Jürgen Spieker selbstverständlich auch in diesem Jahr über die Fortschritte beim Krankenhausbau in Qaru in Tansania. Stolz berichtete er den Gästen über den neuen Waschraum, der mit Hilfe von Spenden errichtet werden konnte und der später sogar mit Waschmaschinen ausgestattet werden soll. Ebenso wie Herr Spieker gehört Christoph Schürholz zu den Alteingesessenen. Als Leiter der seit mehreren Jahren existierenden Imker-AG informierte er rund um das Thema Bienen und Honig.

Erstmals präsentierte sich hingegen der Musikzug Wenden mit einem eigenen Stand. Hier hatten Interessenten die Möglichkeit, sich die Funktionsweise von Blasinstrumenten erklären zu lassen; und wer wollte, konnte sich sogar selbst an einem Instrument versuchen. Ein ebenfalls reges Interesse fand die „Rollende Waldschule“ der Kreisjägerschaft Olpe e.V. Hier hatten Kinder und Erwachsene die Gelegenheit, die Bewohner des Waldes – selbstverständlich als Tierpräparate ausgestellt – in unmittelbarer Nähe kennen zu lernen.

Dieser Wurf war ein Treffer beim Dosenwerfen.

Abwechslung und Spaß hinsichtlich Sport und Spiel fanden Jung und Alt etwa beim Dosenwerfen, beim Spanisch-Quiz oder auch als aktive Teilnehmer beim Lebend-Kicker.

Wer sich handwerklich betätigen wollte, kehrte entweder bei der Veranstaltung „Löten für Einsteiger“ ein; hier konnte man erste Kunstgriffe mit dem Lötkolben vornehmen, indem man entweder Reißzwecken übereinander baute oder Lötbilder aus Schweißdraht erstellte. Oder man begutachtete eine Bügeltechnik, die es ermöglichte, Bild- und Textmotive auf Stofftüten zu übertragen.

„Gemeinsam auf dem Weg“ – dieses Motto zierte selbstgefertigte Stofftüten zum fünfjährigen Jubiläum der Gesamt-
schule Wenden.

Nicht zuletzt begeisterte die Anwesenden das vielfältige Spektrum an kulinarischen Köstlichkeiten: Bei einem Angebot von der Zuckerwatte über die Grillwurst bis hin zu Hot Dogs, Muffins und mit Schokolade überzogenen Obstspießen blieben kaum Wünsche offen.

Höhepunkte der Veranstaltung bildete einerseits eine äußerst umfangreiche Tombola in der Schulaula. Unter mehr als 500 verkauften Losnummern konnte man beeindruckende Hauptgewinne wie einen Rundflug über das Wendener Land, Karten für ein Heimspiel des FC Schalke und ein Tablet der Marke Huawei erzielen. Ermöglicht wurde die Aktion durch die Hilfe von etwa drei Dutzend Firmen und Privatleuten sowie durch das besondere Engagement des Fördervereins unter der Federführung von Dirk Thiede.

Liebevoll wurden Kinder und…

…sogar Referendare geschminkt.

Außerdem stiegen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche bunte Luftballons für einen Wettbewerb im Luftballon-Weitflug auf. Die Besucher ließen die Ballons zum Abschluss der Feierlichkeiten auf dem Schulhof in den strahlend blauen Himmel emporsteigen – in der Hoffnung, dass auf die daran befestigten Zettel zahlreiche Rückmeldungen erfolgen mögen. Wer einen Zettel zurückschickt, nimmt an einer Verlosung teil.

 

Siehe auch:

https://www.lokalplus.nrw/nachrichten/verschiedenes-wenden/fuenf-jahre-gesamtschule-wenden-26113