Klassen 10 auf stürmischer Abschlussfahrt

(von Anne Hahn)

Vom 2. Bis 6. September fuhren die Klassen 10 gemeinsam mit ihren Klassenlehrer*innen und einigen begleitenden Kolleg*innen zur Abschlussfahrt aufs Iisselmeer nach Holland.

In Harlingen wurden die Segelschiffe Iselmaar, VliegendeDraeken, Manna und Store Baelt “geentert” und am Vormittag wurde die erste Segelstrecke durch die Schleuse ins Iisselmeer nach Stavoren bewältigt. Im weiteren Verlauf der Reise wurden unter teilweise stürmischem Wind die Häfen von Hoorn, Medemblik und Makkum angefahren, wobei die Schiffe die gleiche Route nahmen, damit die Schüler der unterschiedlichen Klassen den Abend gemeinsam verbringen konnten. Die Schülerinnen und Schüler übernahmen während der Fahrt Aufgaben an Deck, wie das Hochziehen der Segel oder deren Einholen und Verstauen, waren aber auch in Gruppen selbständig für die Versorgung der Klasse vom Frühstück bis zum warmen Abendessen zuständig.

Nach dem Erkunden der reizvollen Orte am Iisselmeer und einigen Schwimmrunden in diesem, wurde oft bis spät in den Abend Karten gespielt, geredet und gelacht.

Alle Klassen und Lehrer*innen sind sich einig, dass die Abschlussfahrt ein guter Auftakt für das letzte gemeinsame Schuljahr war.