Jahrgangsstufenfahrt BONN

EF fährt zur Jahrgangsstufenfahrt nach Bonn

Wenden. Die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn war Ziel der ersten Jahrgangsstufenfahrt der Klasse 11 der Gesamtschule Wenden. 58 Schülerinnen und Schüler machten sich in der vergangenen Woche für drei Tage auf, die Rheinstadt zu erkunden. Begleitet wurden sie von Oberstufenkoordinatorin Petra Knowles sowie Svenja Hillmann, Tanja Gering de Vivas, Gerrit Dziuk und David Hellendrung.

Neben einer Besichtigung der Stadt stand auch „Unterricht“ auf dem Programm. Es gab Workshops zu Jugend debattiert, ein Wirtschaftsplanspiel, Berufsorientierung und Sport. Daneben besuchten die Oberstufenschüler das Haus der Geschichte und informierten sich hier über die politische, kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands seit dem zweiten Weltkrieg. Auf dem Programm stand außerdem das zoologische Forschungsmuseum Alexander König und eine Sonderausstellung der Bundeskunsthalle „Von Mossul nach Palmyra. Eine virtuelle Reise durch das Weltkulturerbe“, bei der die Schülerinnen und Schüler moderne Forschungsarbeit mithilfe neuester Computertechnik bestaunen konnten.

Am letzten Abend der Stufenfahrt besuchten Schulleiterin Julia Cruz Fernández und der stellvertretende Schulleiter Dieter Karrasch sowie Lehrerinnen und Lehrer der Oberstufe die Schülerinnen und Schüler in Bonn. Bei einem Food-Event Abend Burger XL klang damit die Stufenfahrt in geselliger Runde aus.