Ein „Schnuppervormittag“ an der Gesamtschule Wenden – Die Grundschüler des Wendener Landes zu Besuch

In diesem Jahre fand zum sechsten Mal der Schnuppertag an der Gesamtschule Wenden statt, der seit 2014 ein integraler Bestandteil des Kennenlernangebots der Schule ist. An diesem Tag bekommen die Grundschüler der Wendener Schulen die Gelegenheit, in den Fächerkanon, welcher sehr vielfältig konzipiert ist, und das Schulleben der Gesamtschule „einzutauchen“.

Im Rahmen des Schnuppertages für die Grundschulen Gerlingen, Wenden, Rothemühle und Hünsborn waren die insgesamt 211 Kinder aus neun Klassen äußerst motiviert und gleichzeitig aufgeregt, da sie erstmalig an einer weiterführenden Schule am Unterricht teilnehmen durften. Die große Aufregung verschwand allmählich nachdem die Kinder von Frau Julia Cruz Fernandez sowie der Abteilungsleiterin Frau Dr. Monika Völkel herzlich begrüßt worden sind. Spätestens während des Unterrichtsgeschehens, an dem sie sich rege und aktiv beteiligt haben, war die Aufregung wie weggezaubert.

So tauchten die Schülerinnen und Schüler in die spanischsprachige Welt ein, sie konnten ihre musikalischen Fähigkeiten sowie ihre Kochkünste einbringen und neue Erfahrungen in vielerlei Hinsicht sammeln oder sie werkelten an einer Holzlokomotive im technischen Bereich gemeinsam mit älteren Schülerinnen und Schülern herum. Das Sportangebot wurde ebenfalls sehr groß geschrieben und erhielten einige Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich aktiv am Sportsgeschehen zu beteiligen und „fit in den Tag“ zu starten. Der Schulzoo mit seinen exotischen Chamäleons, über die sie viel erfahren haben, fand ebenfalls große Begeisterung bei den Viertklässlern. Es durfte auch in den künstlerischen Bereich „hineingeschnuppert“ werden und so bastelten die Kinder an Fledermäusen, die im Anschluss mit gruseligen Vampirzähnen versehen wurden. Innerhalb des geschichtlichen Bereiches reisten die Kinder in die Steinzeit und wurden selbst zu Archäologen, indem sie Artefakte untersuchten und zeichneten.

Zwischen den beiden Unterrichtsblöcken gab es eine kleine Stärkung mit einem gemeinsamen Frühstücksbuffet in der Mensa der Gesamtschule, bevor die Schüler von den Fachlehrerinnen und Fachlehrern zum nächsten Unterrichtsblock abgeholt wurden. Der Fokus dieses Tages lag nicht nur auf den Fächern, die nach den Sommerferien für die Grundschülerinnen und -schüler zu den neuen Fächern zählen werden, wie Spanisch, Arbeitslehre-Technik und –Hauswirtschaft sowie Naturwissenschaften, sondern auch auf dem bunten Spektrum des Schulangebotes. Seitens der an der Gesamtschule sowie der an den Grundschulen unterrichtenden Lehrkräfte war auch dieser Schnuppertag ein prägendes sowie positives Erlebnis für die Kinder.

Am Ende eines aufregenden Tages konnten sich einige Kinder auf Spanisch vorstellen, das ein oder andere Rezept mit nach Hause nehmen oder sich einfach den Besuch der Gesamtschule Wenden für das weitere Schulleben vorstellen.