Vorlesewettbewerb an der Gesamtschule Wenden

(Von Wenke Nebeling und Sarah Meurer-Tump)

Bereits zum 6. Mal fand in der Vorweihnachtszeit an der Gesamtschule Wenden der Vorlesewettbewerb statt.

Nachdem im Deutschunterricht die besten Leser der 6. Klassen ausgewählt wurden, traten die Klassensieger Lynn Schlabach 6a, Georg Ricker 6b, Aaron Sacla 6c, Juliana Josic 6d und Nick Hüpper 6e, am Vormittag des 29.11.19 gegeneinander an, um ihre Lesefähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Anders als in den vergangenen Jahren fand die Veranstaltung jedoch nicht im großen Rahmen in der Aula der Gesamtschule, sondern in weihnachtlicher Atmosphäre und in ausgewähltem Kreis in der schuleigenen Bibliothek statt.

Jeder Klassensieger durfte vier Freunde aus seiner Klasse auswählen, die ihn während des Wettbewerbs tatkräftig unterstützen und mitfieberten.

Zunächst durfte jeder Kandidat drei Minuten aus einem selbstgewählten, bekannten Buch vorlesen. Im Anschluss daran folgte eine dreiminütige Passage aus einem unbekannten Buch. Die Jury, bestehend aus Frau Dr. Völkel, Frau Nebeling und Frau Meurer-Tump, wählten am Ende des diesjahrigen Schulsieger: Aaron Sacla.

Aaron konnte die Jury mit sehr guter Betonung und ausdrucksstarker Stimme überzeugen und belegte somit den 1. Platz.

Der zweite Platz ging an Georg Ricker, der insbesondere beim Lesen der unbekannten Textstelle überzeugen konnte.

Alle fünf Kandidaten durften sich über Preise in Form von Buchgeschenken freuen. Aaron und Georg erhielten zusätzlich einen Gutschein der Buchhandlung Zimmermann, die von Inhaberin Silke Stahl gesponsert wurden.

Der schulinterne Sieger wird zu Beginn des Jahres 2020 am Regionalentscheid gegen die Schulsieger der anderen Schulen teilnehmen, um dort sein Können unter Beweis zu stellen.