Ein Hauch von Winterzauber an der Gesamtschule Wenden

Auch in diesem Jahr konnten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 der Gesamtschule Wenden samt ihren Familien und Lehrern frühzeitig in die Welt des Winterzaubers eintauchen. Das diesjährige Winter Wonderland der Gesamtschule hatte seinen Schwerpunkt ganz klar im musikalischen und künstlerischen Bereich. Das umfangreiche Programm, zu welchem die Mitschülerinnen und Mitschüler der Gesamtschulesowie das Jugendorchester des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Wenden zahlreich beigetragen hatten, fand bei dem Publikum große Begeisterung.

So wurde die diesjährige Winterfeier zunächst musikalisch mit den Streicherstücken FelizNavidadsowie In der Weihnachtsbäckerei eingestimmt. Auf Spanisch folgte dann das Lied CampanasobreCampana, das die Schülerinnen und Schüler der Spanischkurse von Frau Wierdanek und Frau Gering de Vivas, in Klavierbegleitung vorgetragen haben. Im Anschluss spielte Diana Mertin, eine Schülerin des 10. Jahrgangs, das Stück MariageDámourevon Paul de Senneville. Im Anschluss wurde das Publikum mit dem Theaterstück Engel ohne Flügel von dem Theater-Profils des 6. Jahrgangs verzaubert.

Es folgte ein dynamischer und lebensfroher Tüchertanz der Zirkus-AG ehe die Schulband die Besucher mit All ofmevon John Legend und dem Stück Ein Kompliment von Sportfreunde Stiller verzauberte. Der Chor des 5. Und 6. Jahrganges unter der Leitung von Frau Schneider sang die Stücke Hier mit dir von Vincent Weiss sowie ebenfalls eines der Lieblingslieder der Kinder In der Weihnachtsbäckerei. Auch in diesem Jahr hat uns das Jugendorchester besucht und so durften wir gemeinsam in Begleitung des Orchesters die Stücke Schneeflöckchen sowie Kling Glöckchen singen.

Bevor aber die letztgenannten Lieder gemeinsam gesungen wurden, erschien zu aller Überraschung der Weihnachtsmann, um die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 mit neuen Klassenbällen und Kartenspielenzu überraschen. Die großzügige Gabe, die auch in diesem Jahr vom Förderverein bereitgestellt wurde, fand bei den Kindern große Begeisterung.