++NEWSLETTER 2 (24.-28.08.2020)++

Schule in Corona-Zeiten

Umgang mit dem Corona-Virus

Maskenpflicht soll fallen – Info des MSB dazu fehlt noch

Aus der Presse ist zu entnehmen, dass die Schüler*innen ab 1.09.2020 im Unterricht keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen müssen. Eine offizielle Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB) steht (Stand Samstag, 29.08.2020) noch aus.                                                                                                                                      Für unsere Schüler*innen gilt daher zunächst:                                                          Ab Dienstag, 1.09.2020, kommen alle wie bisher mit Mund-Nasen-Schutz zur Schule/auf das Schulgelände. Der Mund-Nasen-Schutz ist während des Unterrichtstages auf dem gesamten Schulgelände (drinnen und draußen) zu tragen. Wir gehen davon aus, dass der Mund-Nasen-Schutz im Unterricht abgesetzt werden darf. Die Lehrkräfte werden im Unterricht darüber informieren.

Leider erhielten wir vom Gesundheitsamt die Nachricht, dass ein Schüler aus Jahrgang 10 erneut (nach – wie bekannt – vier Schülern aus einer anderen Klasse) positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Das Gesundheitsamt hat nicht zuletzt, weil das Infektionsgeschehen im selben Jahrgang aufkam, vier von fünf Klassen und die Klassenlehrerinnen der betroffenen Klasse in Quarantäne gesetzt. Diesen „Schreck“ haben Abteilungsleiter 8 bis 10, Christian Halbe, und Schulleiterin Julia Cruz Fernandez den Eltern noch während der laufenden Klassenpflegschaftssitzungen persönlich überbracht. Eltern verfolgen bitte zur konkreten Information die Mitteilungen der Klassenleitungen im digitalen Classroom bzw. per E-Mail. Das Gesundheitsamt ruft betroffenen Familien an. Wichtig: Überprüfen Sie ggf. die in der Schule hinterlegten Kontaktdaten, damit es hier nicht zu unnötigen Schwierigkeiten bzw. Verzögerungen kommt. Wir danken den Eltern insbesondere der Klassen 10 für ihr besonnenes Reagieren. Somit ist in der kommenden Woche nur eine Klasse 10 (die eben zuvor in Quarantäne war) in der der Schule. Wir können dem Corona-Virus nichts Gutes abgewinnen. Allerdings machen wir nun Erfahrungen mit dem Onlineunterricht, wenn ein Teil des Kurse in der Schule „live“ teilnimmt und ein Teil von zu Hause aus online teilnimmt. Nach ersten Rückmeldungen funktioniert das Verfahren gut, die Schüler*innen können sich von zu Hause aus am Unterricht beteiligen. Ansonsten werden wie mittlerweile gewohnt Aufgaben über die digitalen Classrooms hochgeladen. Der Online-Kontakt ist fast durchgängig da. Wir bitten dennoch alle Eltern mit darauf zu achten, dass die Kinder „die freundliche Einladung“ zur Teilnahme in den Classrooms der Fächer auch annehmen. 🙂

Bitte beachten Sie hier auch die Mitteilung zur Rückkehr in den Präsenzunterricht der Schule nach einer Quarantäne, die in der kommenden Woche in den Classrooms versendet wird.                                                                                                        Duisburger Sprachstandtest in Jahrgang 5                                                                      In dieser Woche haben die Klassen 5 den Duisburger Sprachstandtest durchlaufen. Die Diagnose hilft uns die Kinder im Sprachgebrauch und Schreiben einzuschätzen und so eine Förderung bzw. Anpassung im Unterrichtsgeschehen bestmöglich zu gestalten.  Der sprachsensible Unterricht, kurz gesagt das Bewusstsein für sowie die Rücksichtnahme und das Eingehen auf das Empfinden bzw. die Möglichkeiten und damit auch die Unterschiede von Kindern und Jugendlichen im Gebrauch der Fach- bzw. Schriftsprache in allen Unterrichtsfächern, ist ein wichtiger Baustein in der Entwicklung von Unterricht insgesamt.                                                                                An unserer Schule ist die Kollegin Christiane Damjancic seit diesem Schuljahr die Sprachbildungsbeauftragte.

Eine lange Geschichte einer neuen Homepage kurz berichtet                                    Eine neue Homepage ist schon lange in Arbeit. Die Corona-Lage hat eine weitere Verschiebung mit sich gebracht. Wir wollen aber nun bald endlich mit der neuen Homepage online gehen. Sie soll starten – „klein, aber fein“ – und dann immer weiter ausgebaut werden.                                                                                                        Diese Mitteilung erschien bereits im letzten Newsletter. Aus gegebenem Anlass erscheint sie hier nochmals.

Last not least – Save the date:                                                                                          Derzeit finden die Klassenpflegschaftssitzungen in den einzelnen Klassen bzw. Jahrgängen statt. Auch der Schülerrat hat getagt.                                                    Termin Schulpflegschaft: Donnerstag, 17.09.2020, 18.30 Uhr                                            Termin Schulkonferenz: Donnerstag, 24.09.2020, 18.30 Uhr