+++ INFO zur Unterrichtsituation ab dem 11.01.2021+++

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich wünsche allen Beteiligten unserer Schulgemeinschaft ein gutes, erfolgreiches und vor allem gesundes NEUES JAHR 2021.

Leider kann der Schulbetrieb nicht so starten, wie wir es uns alle gewünscht haben. Die Infektionszahlen durch das Corona-Virus lassen ein Zusammentreffen so vieler Menschen wie in der Schule nicht zu. Wir werden auch diese Phase, die derzeit bis zum 31.01.2021 gilt, gemeinsam durchstehen – und Schule machen. Der Unterricht findet im für alle Jahrgangsstufen durchgängig im Distanzlernen statt. Wir wissen, dass dies für alle Familien und in erster Linie für die Kinder und Jugendlichen eine große Herausforderung ist, die viel Organisation, noch mehr (Selbst-)Disziplin und Engagement braucht.

Wir haben uns daher in Anlehnung der bisherigen Erfahrungen einen „Fahrplan“ überlegt, mit dem wir hoffentlich alle erreichen und Lernen trotz der äußeren Bedingungen gut stattfinden kann. Die Schulmail des Ministeriums für Bildung und Schule (MSB) hat uns mittlerweile erreicht und gezeigt, dass unsere Planungen und Vorbereitungen treffend sind.                                                                                          Im Folgenden fasse ich für Sie einige Aspekte zusammen. Für alle Vorgehensweisen gilt, dass der Kommunikationsweg vor allem über die bekannten, digitalen Classrooms verläuft. Darüber hinausgehende Fragen etc. Ihrerseits können Sie per Classroom oder per Mail an die Klassenleitung stellen (oder per Mail  an die  jeweilige Abteilungsleitung bzw. an die Schulleitung):

Oberstufe:                                                                                                                      Die Classrooms der einzelnen Fächer bzw. Kurse werden digital so bedient, wie es sich in der Vergangenheit bewährt hat.

Jahrgangsstufe 10:                                                                                                      Alle Fächer des Stundenplans werden über die Classrooms durch die Fachlehrer*innen digital bedient.

Klassen 8 und 9:                                                                                                            Pro Tag müssen drei Classrooms eingesehen bzw. bearbeitet werden. In diese „reingucken und arbeiten“ ist also Pflicht an dem Tag (freiwillig mehr ist erlaubt :-)). Diese Classrooms richten sich nach dem aktuellen Stundenplan der Klasse. Die jeweilige Klassenleitung legt diese Fächer von Montag bis Freitag fest (Mitteilung über Info-Classroom).

Klassen 5 bis 7:                                                                                                            Pro Tag bearbeiten die Schüler*innen zwei Classrooms. In diese „reingucken und arbeiten“ ist also Pflicht an dem Tag (freiwillig „mehr“ ist erlaubt :-)). Diese Classrooms richten sich nach dem aktuellen Stundenplan der Klasse. Die jeweilige Klassenleitung legt diese Fächer von Montag bis Freitag fest (Mitteilung über Info-Classroom).

Zu den FÄCHERN für die Klassen 5 bis 9:                                                                    Es erfolgen keine Aufgaben aus Sport sowie Arbeitslehre (also HW und Tc, das nicht WP ist).

Die Fächer Kunst, Musik, Religion+Prakt.Philosophie und Gesellschaftslehre geben ein kleines Projekt für den gesamten Zeitraum Januar in ihren jeweiligen Classroom. Das Projekt wird im (hoffentlich) Präsenzunterricht Anfang Februar vorgestellt, mit Ergebnissen bearbeitet etc. Es gibt also kein Abgabedatum bis 31.01.2021.

Die Fächer Deutsch / Englisch / Mathematik / die Fächer aus WP / Naturwissenschaften bzw. einzeln Biologie / Physik / Chemie sowie die zusätzlichen Sprachen Spanisch und Französisch erfolgen in Anlehnung an den Stundenplan der jeweiligen Jahrgangsstufe bzw. Klasse und dem Zeitraum Januar 2021 in der Regel als Wochenplan über die Classrooms. Als Abgabedatum gilt (wenn gefordert) der Freitag der jeweiligen Woche. Die Auswahl bzw. die Bearbeitung durch die Schüler*innen erfolgt wie oben beschrieben (2 Classrooms pro Tag für 5 bis 7 und 3 Classrooms pro Tag für 8 und 9).

Online-Unterricht und Videos:                                                                                    Der Kontakt zu den Lerngruppen ist uns sehr wichtig. Auch wenn „online“ ein Zusammentreffen und –lernen „live“ nicht ersetzen kann, soll daher auch Unterricht online stattfinden. Die Informationen und Termine dazu erfolgen über die Fachlehrer*innen. Der Unterricht findet dann in der Regel genau in der Zeit statt, wenn das Fach auf dem Stundenplan des angekündigten Tages steht. Sollte es zusätzliche Erklärvideos durch die Lehrkräfte geben, werden diese bzw. ein Link dazu über den Classroom des jeweiligen Fachs hochgeladen.

Notbetreuung:                                                                                                            Wenn es Ihnen möglich ist, lassen Sie Ihre Kinder bitte zu Hause. Sollten Sie als Eltern der Klassen 5 und 6 für Ihre Kind eine Notbetreuung benötigen, melden Sie dies bitte umgehend an die Klassenleitung und die Abteilungsleiterin Frau Dr. Völkel. Durch diese wird Ihnen dann das Formular zur Anmeldung gesendet. Ich weise darauf hin, dass es sich gemäß der o.g. Schulmail tatsächlich um eine Notbetreuung handelt. Die Schüler*innen werden (ggf. nicht durch Lehrkräfte) beaufsichtigt. Die Lernaufgaben sind dieselben wie aus dem Distanzlernen. Ein Präsenzunterricht (auch im Sinne eines Förderunterrichts) findet nicht statt.

Alle Classrooms sind nach diesem Plan bis (spätestens) Montag, 11.01.2021, im Laufe des Tages versorgt. Bei Fragen oder Problemen diesbezüglich wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung oder die Lehrkraft des Fachs direkt.

#Bleiben Sie gesund – und zu Hause!

Mit freundlichen Grüßen

Julia Cruz Fernandez                                                                                                              -Schulleiterin-