Wettbewerb Jugend debattiert

Kontroversen lohnen – Gesamtschule Wenden richtet zum dritten Mal Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ aus

Andrian Schneider ist Schulsieger

Wenden. Bereits zum dritten Mal hat die Gesamtschule Wenden einen Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ ausgerichtet. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 hatten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern im Unterricht debattieren geübt und die Kurssieger beider Jahrgangsstufen trafen sich zuerst zu einem gemeinsamen Projekttag, bevor sie im Schulwettbewerb gegeneinander antraten.  „Sollen Innenstädte für große Geländewagen (SUV) gesperrt werden? und „Soll ein Pfandsystem für Zigaretten und die dazugehörigen Schachteln eingeführt werden?“ waren die beiden entscheidenden Fragen in den Qualifikationsrunden. Alle Teilnehmer debattierten hier einmal dafür und einmal gegen den jeweiligen Vorschlag, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Wie bei Jugend debattiert üblich, spielt es dabei keine Rolle, wie die eigene Position zum Thema ist, nach guter Vorbereitung müssen die Debattanten beide Standpunkte vertreten können. Zehn Tage haben sie dafür Zeit, die Themen vorzubereiten, welche Position sie in der Debatte, erfahren sie erst kurz zuvor. Eine Jury aus geschulten Lehrern und Schülerinnen oberer Jahrgangsstufen, bewertete die Debatten und bestimmte so, wer ins Finale einziehen durfte. Eindeutig setzten sich hier Andrian Schneider, Nils Werk, Emma Fischer und Inga Kloster durch. „Soll in der Schule ein Fach „Ökologisches Verhalten“ eingeführt werden?“ war schließlich die entscheidende Frage des Finales und hier konnte Andrian Schneider vor Emma Fischer die Jury mit seinen Beiträgen überzeugen. Der Schulsieger und die Zweitplatzierte werden die Gesamtschule Wenden im kommenden Monat beim Regionalfinale „Jugend debattiert“ in Dortmund vertreten.

Schulleiterin Julia Cruz-Fernandez überreichte dem Schulsieger Andrian Schneider sowie den Platzierten (v.l.) Nils Werk, Inga Kloster und Emma Fischer ihre Urkunden und gratulierte.

+++ Unterrichtsausfall am 10.02.20 +++

Auf Grund der, in der kommenden Nacht und im Laufe des morgigen Tages, zu erwartenden Orkanböen, hat die Gemeinde nach Rücksprache mit der Feuerwehr und der Schulleitung beschlossen, die Schule für den morgigen Tag zu schließen.

Es findet somit am Montag, 10.02.20 kein Unterricht statt.

Für das Schulleitungsteam                                                                                         Dieter Karrasch

 

Anmeldung Klasse 5 und EF

Anmeldungen sind zu den Öffnungszeiten des Sekretariats möglich.

31.01.  15:00 bis 18:00 Uhr

Montag 03. bis Do. 06.02.  8:00 bis 18:00 Uhr

Freitag, 07.02.20    08:00 bis 15:00 Uhr

Oder nach individueller Terminabsprache.

Schulleitung

Seit November ist unsere Schulleitung komplett!!!!!

Neben unserer Schulleiterin Frau Julia Cruz Fernandez, die nach den Sommerferien ihren Dienst aufgenommen hat, begrüßen wir Herrn Christian Halbe als neuen Abteilungsleiter 8-10 in unseren Reihen.

Für das Schulleitungsteam                                                                                                 Dieter Karrasch

Eine neue Kooperation

Kooperation der EMG Automation GmbH und Gesamtschule Wenden

Am 11. September 2019 startete die EMG Automation GmbH eine Kooperation mit der Gesamtschule Wenden im Zusammenhang mit den MINT-Wahlpflichtfächern der Schüler der 9. Jahrgangsstufe.

Eine Gruppe von 6 Schülern wird im Laufe des Schuljahres 2019/2020 an unterschiedlichen Nachmittagen in der Ausbildungswerkstatt der EMG an mehreren Projekten aus dem Metall-, Elektronik- und Robotikbereich arbeiten. Die Schüler sollen hiermit bei der Berufswahl unterstützt und das Interesse für gewerblich-technische Berufe geweckt werden.

Zum Start dieses Projektes besuchten die entsprechenden Schüler der Gesamtschule Wenden am 11. September erstmals die EMG und konnten sich so schon einmal einen Überblick über das Unternehmen und ihren zukünftigen Arbeitsplatz dort verschaffen.

Die EMG sowie die Gesamtschule Wenden freuen sich sehr auf dieses Projekt.

 

 

Geschäftsführer Marc Nedecky, Vertreter der Gesamtschule Wenden, sowie die Ausbilder der EMG Automation begrüßen die Schüler zum Projektstart.

 

 

 

 

 

 

Jahrgangsstufenfahrt BONN

Bild

EF fährt zur Jahrgangsstufenfahrt nach Bonn

Wenden. Die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn war Ziel der ersten Jahrgangsstufenfahrt der Klasse 11 der Gesamtschule Wenden. 58 Schülerinnen und Schüler machten sich in der vergangenen Woche für drei Tage auf, die Rheinstadt zu erkunden. Begleitet wurden sie von Oberstufenkoordinatorin Petra Knowles sowie Svenja Hillmann, Tanja Gering de Vivas, Gerrit Dziuk und David Hellendrung.

Neben einer Besichtigung der Stadt stand auch „Unterricht“ auf dem Programm. Es gab Workshops zu Jugend debattiert, ein Wirtschaftsplanspiel, Berufsorientierung und Sport. Daneben besuchten die Oberstufenschüler das Haus der Geschichte und informierten sich hier über die politische, kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands seit dem zweiten Weltkrieg. Auf dem Programm stand außerdem das zoologische Forschungsmuseum Alexander König und eine Sonderausstellung der Bundeskunsthalle „Von Mossul nach Palmyra. Eine virtuelle Reise durch das Weltkulturerbe“, bei der die Schülerinnen und Schüler moderne Forschungsarbeit mithilfe neuester Computertechnik bestaunen konnten.

Am letzten Abend der Stufenfahrt besuchten Schulleiterin Julia Cruz Fernández und der stellvertretende Schulleiter Dieter Karrasch sowie Lehrerinnen und Lehrer der Oberstufe die Schülerinnen und Schüler in Bonn. Bei einem Food-Event Abend Burger XL klang damit die Stufenfahrt in geselliger Runde aus.

 

Störungen im Schulerfahrverkehr

In den kommenden Wochen wird es für einige unserer Schülerinnen und Schüler zu Einschränkungen im Fahrverkehr kommen.  Wegen einer Gesamtsperrung des Verkehrs auf der K1 zwischen Ottfingen Johannesstraße und Wenden Bergstraße vom 09.09 8:00 Uhr bis 21.09 16:00 Uhr wird es zu erheblichen Behinderungen kommen.

Die Schülerinnen und Schüler aus Ottfingen werden dann frühestens um 8:10 im Schulzentrum ankommen, die Bushaltestelle „Bergstraße“ wird gar nicht angefahren, so dass die Schüler aus diesem Bereich fußläufig zur Schule kommen müssen.

Mit freundlichen Grüßen

für das Schulleitungsteam                                                                                             Dieter Karrasch

Einschulungsfeier

Die Einschulung unserer neuen 5er Klassen findet am 29.08.2019 um 10:30 h in der katholischen Kirche Wenden statt.

um 11:45 h erfolgt die offizielle Einschulung in der Aula der Gesamtschule