Schnuppertag

Schnuppertag an der Gesamtschule Wenden – Grundschüler erkunden die weiterführende Schule

 

Für die Grundschüler der vierten Klassen wird das nächste Schuljahr ein wichtiger Abschnitt in ihrem Schülerleben sein, wenn der Wechsel auf eine weiterführende Schule erfolgt. Um sich auf diesen Wechsel möglichst gut vorzubereiten, hatte die Gesamtschule Wenden Grundschulklassen der vierten Jahrgangsstufe zu einem „Schnuppertag“ eingeladen, der am 3. November mit regem Interesse wahrgenommen wurde: Gefolgt waren der Einladung acht Grundschulklassen mit 181 Schülern aus Hünsborn, Wenden, Rothemühle und Gerlingen.

Am Wendener Schulzentrum angekommen, hieß die Schulleitung zunächst die jungen Gäste und ihre Klassenlehrer in der Aula willkommen. Daraufhin erwartete die Jungen und Mädchen eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote. Rund 20 Lehrerinnen und Lehrer gaben den vierten Klassen Einblicke in das breite und lehrreiche Unterrichtsspektrum der Gesamtschule Wenden.

Grundschüler in einer Klasse der Gesamtschule

Grundschüler in einer Klasse der Gesamtschule

Achtklässler stehen den Viertklässlern in der Arbeitslehre Technik mit helfender Hand zur Seite.

Achtklässler stehen den Viertklässlern in der Arbeitslehre Technik mit helfender Hand zur Seite.

Im künstlerisch-musikalischen Bereich etwa unternahmen die Besucher erste Versuche auf Streichinstrumenten, was von der Musikschule Wenden unterstützt wurde, oder sie nahmen an einem Showtanz in der Sporthalle teil. Im Sektor Sport konnten die Angebote Brennball, Ballspiele und Tennis besucht werden. Eine Lokomotive aus Holz wurde im Fach Arbeitslehre Technik gebaut und konnte als Andenken mit nach Hause genommen werden. Kulinarische Präsente kreierten die Grundschüler in der Schulküche, und in der Physik begeisterten sie Experimente rund um das Thema „Mit allen Sinnen“. Daneben wurden in einem Projekt steinzeitliche Präparate untersucht; im großen Kontrast dazu standen in einer parallelen Veranstaltung erste Arbeitsschritte, die man mit dem Computer erlernen konnte. Nicht zuletzt erhielten die Kinder auch Einblicke in die Hauptfächer Mathematik und Spanisch: Im erstgenannten Fach standen das Kopfrechnen in spielerischer Form und eine Stationenarbeit auf dem Programm, im letztgenannten erlernte man die Begrüßung und Vorstellung der eigenen Person auf Spanisch.

Gemeinsames Frühstück dank der Unterstützung      Die jungen Besucher erproben ihre Ball- und der Gemeinde Wenden.

Gemeinsames Frühstück dank der Unterstützung Die jungen Besucher erproben ihre Ball- und
der Gemeinde Wenden.

Die Unterrichtsangebote wurden in zwei Zeitblöcken zu je einer Stunde vorgestellt. In der Zwischenzeit hatten die Viertklässler und ihre Begleiter die Möglichkeit, die große Mensa des Wendener Schulzentrums kennen zu lernen und ein umfangreiches Frühstück zu genießen.

Die jungen Besucher erproben ihre Ball- und Hockeykünste in der Sporthalle

Die jungen Besucher erproben ihre Ball- und Hockeykünste in der Sporthalle

 

Die Gesamtschule Wenden bedankt sich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für das große Interesse bei ihren Besuchern sowie bei der Gemeinde Wenden für das bereitgestellte Frühstück in der Mensa!

 

(WiK)