Imker AG und Schulimkerei

 

Ein Projekt von der Gesamtschule, dem Imkerverein Wenden und der Gemeindeverwaltung

30Imker Christoph Schürholz vom Imkerverein Wenden e.V. betreut den potentiellen Lehrbienenstand in Wenden an der Gesamtschule.

Ein Schulprojekt der besonderen Art ist zum Schuljahr 2014/15 in Wenden an der Gesamtschule entstanden. Auf Initiative des Naturwissenschaftslehrers Holger Uelner von der Gesamtschule Wenden wurde mit dem ortsansässigen Imker Christoph Schürholz erstmalig eine Imker-AG für die fünften und sechsten Schuljahre angeboten.

Bereits in den Jahren zuvor hatte Christoph Schürholz mit Kindergärten seit 2012 mehrtägige Aktionen mit Bienen und der Imkerei durchgeführt. Im Sommer 2014 besuchte die Naturwissenschaftsklasse von Holger Uelner die Imkerei am Hof-Schürholz in Hünsborn und konnte sogar beim Honigschleudern mithelfen. Das Ganze von der Arbeit mit Kindergartenkindern auf eine Schule im Sekundarbereich auszudehnen, war eine Herausforderung. Schließlich galt es eine AG zur Imkerei über ein komplettes Schuljahr einmal die Woche ehrenamtlich zu betreuen.

21An der Streuobstwiese der Gesamtschule Wenden mit Insektenhotels, Bienenweise und weiteren von Herrn Uelner betreuten Naturschutzprojekten wurde dann 2014 ein Bienenstand mit Völkern vom Imker Christoph Schürholz aus Hünsborn eingerichtet, der im Mittel des Jahres 7 Bienenvölkern eine Heimat bietet. Verschiedene Aufstellmethoden, Beutensysteme und Rähmchenmaße sollten den Kindern einen Einblick in die unterschiedlichen Möglichkeiten der Betriebsführung einer Imkerei näherbringen.

Nachdem die Imker-AG im ersten Schuljahr mit nur 5 Kindern begann, sind es im neuen Schuljahr 2015/16 bereits 15 Kinder, die sich ganzjährig mit dem Thema Bienen und Imkerei befassen.

Die Gemeinde Wenden als Träger der Gesamtschule hat im letzten Jahr über 6.000 € in die Hand genommen, um die angehende Schulimkerei bestens auszustatten. Der Rat der Gemeinde Wenden stimmte dem Antrag des Imkervereins Wenden, zur Ausstattung der Imker-AG einstimmig zu. Alles zum Honigschleudern, Wachsschmelzen, Schutzanzüge für Kinder, neue Beuten und vieles mehr wurden angeschafft. 26Der Bauhof der Gemeinde Wenden errichtete Anfang dieses Jahres eine kleine Holzhütte, in der die wesentlichen Dinge für die Arbeit an den Bienen des potentiellen Lehrbienenstandes der Gesamtschule  gelagert werden können. Der Imkerverein Wenden unterstützt das Projekt und wird in diesem Frühjahr einen kleinen Bienenlehrpfad mit Schautafeln und Imkereiinfos auf dem Gelände der Gesamtschule einrichten. Hier wurde der Imkerverein durch die örtliche Sparkasse finanziell großzügig unterstützt.

Schon bald wird ein für die Schule und die Öffentlichkeit zugänglicher Lehrbienenstand entstehen, den der Imkerverein Wenden mit Christoph Schürholz als Verantwortlichen Imker mit unterhält. Bereits jetzt finden schon Veranstaltungen des IV-Wenden zu Monatsbetrachtungen mit Praxisvorführungen dort statt, bei denen Christoph Schürholz Vereinsmitgliedern und Interessierten einen Einblick in die Bienenwelt zu den unterschiedlichsten Themen näherbringt.

 

In der Imker-AG erhält Christoph Schürholz auch von seiner Frau Marianne Unterstützung, die z.B. im Winter in der Schulküche Honigrezepte mit den Kindern, wie Lebkuchen ausprobiert. Gerade im Winter, wenn man die Bienen in Ruhe lassen sollte, werden in der AG Kerzen gegossen, gerollt oder geknetet, Mittelwände gegossen und eingelötet, Honig verarbeitet und abgefüllt, aber auch der theoretische Imkerei-Stoff vermittelt. Beuten werden kunstvoll angemalt und beschichtet, sowie bei Veranstaltungen der Schule den Besuchern die Arbeit der Imker-AG vorgeführt.

So kann jedes Kind das komplette Bienenjahr des Imkers mitmachen und vielleicht erinnert sich irgendwann ein Kind später mal an diese Zeit, um sich dann selbst ein Bienenvolk zu zulegen.

Am 9. Juli 2016 ab 13 Uhr wird der Lehrbienenstand an der Gesamtschule Wenden vom Imkerverein Wenden mit Vertretern der Sponsoren wie Sparkasse und dem Bürgermeister Bernd Clemens, der Schulleitung der Gesamtschule mit einer öffentlichen Feier offiziell eingeweiht werden.