Projekt in „Darstellen und Gestalten“

Piet Mondrian „zu Gast“ in der Gesamtschule

Darstellen und Gestalten (Jg.7) beschäftigte sich eingehend mit dem niederländischen Maler

In den Handreichungen für das Fach Darstellen und Gestalten steht für das 7. Schuljahr der bildsprachliche Schwerpunkt im Vordergrund.

Dies nahm der WP I-Kurs unter der Leitung von Frau Kieper und Frau Foerster zum Anlass, sich intensiv mit dem Lebenslauf und den Gemälden des niederländischen Künstlers Piet Mondrian,  insbesondere mit dem berühmten Werk „Composition in Red, Blue and Yellow“, zu beschäftigen.

Zunächst galt es für die Schülerinnen und Schüler anhand der Vorlage des Bildes eine Skizze für ein eigenes Werk zu überlegen und auf Papier zu bringen. Danach wurden diese Entwürfe auf dünne Spanplatten (70X40cm)  übertragen und entsprechend der von Mondrian vorgegebenen Farben in Blau, Weiß, Gelb und Rot mitsamt den schwarzen Konturenlinien gemalt. Entstanden sind dadurch wunderbare Kunstwerke (die Rückseiten wurden jeweils einfarbig bemalt), die wiederum zur Weiterarbeit des Unterrichts in „Darstellen und Gestalten“ dienten und dienen werden.

Anhand dieser klaren Linienvorgabe bestand im Anschluss an die praktische Arbeit die Aufgabe darin, in Gruppenarbeit eine Choreografie mit verschiedenen Aktionen zu erarbeiten und diese auf der Bühne darzustellen. Im neuen Schuljahr werden die bemalten Holzplatten erneut zum Einsatz kommen, denn dann soll wiederum in Gruppenarbeit eine Performance erarbeitet werden, und zwar in Anlehnung an die Arbeiten des spanischen Künstlers Santiago Sierra. (KIK)